Download e-book for iPad: Anschluss und Emergenz: Betrachtungen zur Irreduzibilitat by Rasco Hartig-Perschke

By Rasco Hartig-Perschke

ISBN-10: 3531166921

ISBN-13: 9783531166926

Um eine Ablosung des soziologischen Denkens in hypotaktischer Uber- und Unterordnung" durch das Denken von parataktischer Verknupfung und Verfl- sigung" gegangen (Bude 2001: 68). Richtet guy den Blick auf die jungere V- gangenheit, so lasst sich feststellen, dass methodologischer Individualismus und soziologische Systemtheorie weiterhin in der Mitte" der theoretischen Diskus- on prasent sind (vgl. zusammenschauend u. a. Beitrage in Schimank und Greshoff 2005, Greshoff und Schimank 2006 sowie Schmitt, Florian und Hillebrandt 2006). Dass methodologischer Individualismus und Systemtheorie Theoried- kussionen weiterhin pragen, durfte nicht zuletzt daran liegen, dass beide Ansatze nicht nur einen expliziten universaltheoretischen Anspruch formulieren, sondern diesen auch unter allen Umstanden zu wahren versuchen, indem sie andere Th- rien in ihren eigenen Begrifflichkeiten rekonstruieren und in ihren eigenen B- riffen zeigen, warum gegen sie opponiert wird (vgl. Sutter 2006: 64). Reibungen und Konflikte zwischen den beiden Paradigmen waren vor allem aufgrund ihres entgegengesetzten Umgangs mit den soziologischen Grundbegriffen der okay- munikation und des Handelns immer vorprogrammiert und bleiben es auch w- terhin. Die grundlegenden Annahmen beider Paradigmen sind zuletzt im Rahmen der soziologischen Emergenzdebatte (vgl. Heintz 2004, Sawyer 2005, Albert 2005, Butterlin 2006 und Greve 2006) erneut diskutiert, kritisiert, reformuliert und erganzt worden. Das Hauptaugenmerk dieser Debatte gilt ganz unmittelbar der Frage, wie sich die Eigenstandigkeit sozialer Phanomene bzw. sozialer O- nung grundsatzlich denken, belegen und erklaren lasst. In seiner Standortbestimmung" nennt Heinz Bude eine Reihe typischer Wendungen und Begriffe, die in individualistischer bzw. systemtheoretischer Perspektive die Eigenstandigkeit des Sozialen, d. h.

Show description

Read or Download Anschluss und Emergenz: Betrachtungen zur Irreduzibilitat des Sozialen und zum Nachtragsmanagement der Kommunikation PDF

Similar german books

Download PDF by Lothar Papula: Mathematische Formelsammlung fuer Ingenieure und

Diese Formelsammlung ist an das dreibändige Lehrbuchsystem angepasst und ermöglicht einen raschen Zugriff zur gewünschten details durch ein sehr ausführliches Inhalts- und Sachwortverzeichnis. Alle wichtigen Daten werden durch Formeln verdeutlicht. Rechenbeispiele zeigen, wie guy die Formeln treffsicher auf eigene Fragestellungen anwendet.

Extra info for Anschluss und Emergenz: Betrachtungen zur Irreduzibilitat des Sozialen und zum Nachtragsmanagement der Kommunikation

Sample text

Eigenschaften noch keineswegs aus (vgl. : 67). Als drittes und letztes Merkmal wird schließlich synchrone Determiniertheit hinzugefügt. EmergenztheoretikerInnen gehen von der Abhängigkeit systemischer Eigenschaften von der Mikrostruktur eines Systems (vgl. : 26 sowie Stephan 2000: 37 und Heintz 2004: 7) aus. Diese Eigenschaften lassen sich ihrer Ansicht nach nun aber nicht auf die Eigenschaften einzelner Elemente des Systems und/oder auf deren 17 verwendet, um anzuzeigen, dass Eigenschaften eines Gesamt im Hinblick auf die Eigenschaften seiner Bestandteile, also einheits- oder auch systemrelativ als neu zu verstehen sind.

Die ‚Erklärungslücke‘ besteht somit darin, dass auch bei einer erfolgreichen explanativen Reduktion eines mentalen Zustands die phänomenale Qualität dieses Zustands unerklärt bleibt“ (Heintz 2004: 10). : 8) einer Irreduzibilität trotz synchroner Determiniertheit bzw. Abhängigkeit (Supervenienz) emergenztheoretisch begründen und halten lässt. Gearbeitet wird im Wesentlichen mit zwei miteinander korrespondierenden Argumenten. Zunächst wird angenommen, dass eine bestimmte, immer wieder identisch erscheinende Makroeigenschaft auf unterschiedliche Art und Weise realisiert sein kann.

Alexander und Bernhard Giesen gemeinsam verfasste Aufsatz „From Reduction to Linkage: The Long View of the Micro-Macro-Debate“, veröffentlicht 1987 im von Jeffrey C. Alexander herausgegebenen und schon nahezu als „klassisch“ zu bezeichnenden Sammelband „The Micro-Macro-Link“ (Berkeley. University of California Press). Bei Bütterlin heißt es: „Der Emergentismus ist ein Andenken, das sich die Sozialwissenschaften, besonders aber die Soziologie, durch eine philosophische Anleihe eingehandelt haben.

Download PDF sample

Anschluss und Emergenz: Betrachtungen zur Irreduzibilitat des Sozialen und zum Nachtragsmanagement der Kommunikation by Rasco Hartig-Perschke


by Paul
4.3

Rated 4.05 of 5 – based on 19 votes