Download PDF by Dr.-Ing. habil. Peter Jung (auth.): Analyse und Entwurf digitaler Mobilfunksysteme

By Dr.-Ing. habil. Peter Jung (auth.)

ISBN-10: 3322848523

ISBN-13: 9783322848529

ISBN-10: 3322848531

ISBN-13: 9783322848536

Tempo und Vielfalt weltweiter Anstrengungen zur Weiterentwicklung bestehender und zur Konzeption zukünftiger digitaler zellularer Mobilfunksysteme machen es notwendig, Konzeptvorschläge und Detailergebnisse einzuordnen und zu bewerten und so einen Überblick über das Gesamtgeschehen, vor allem im Hinblick auf Zukunftsperspektiven, zu erlangen. Das Buch soll den Leser darauf vorbereiten, digitale zellulare Mobilfunksysteme analysieren und eventuell auch entwerfen zu können. Wichtige Grundlagen werden anschaulich erläutert und mathematisch präzisiert. Das Buch wendet sich in erster Linie an Studierende der Elektrotechnik und benachbarter Fachgebiete. Außerdem soll es als Grundlage für Fortbildungsseminare in der Industrie dienen.

Show description

Read Online or Download Analyse und Entwurf digitaler Mobilfunksysteme PDF

Best german_3 books

Read e-book online Vorlaufige, Betriebs - und Rustanleitung mit 2 Motoren Jumo PDF

Справочноеруководство по эксплуатации самолета “BF one hundred ten B”, c двумя моторами“Jumo 210G”.

Download e-book for kindle: Entscheidung zum Outsourcing von Logistikleistungen: by Andreas Gebhardt

Andreas Gebhardt untersucht den Prozess der Entscheidung zum Logistik-Outsourcing und entwickelt einen soll-rationalen Entscheidungsablauf. Diesen spiegelt er an den Ergebnissen einer empirischen Studie zu Outsourcing-Entscheidungen mittelständischer Unternehmen. Es wird deutlich, dass die Entscheidungsqualität u.

Download PDF by Jeff Galloway: Laufen - Der perfekte Einstieg

Laufen - Der perfekte Einstieg hilft jedermann, unabhängig von seinem derzeitigen Fitnessniveau, den Lebensstil eines Läufers anzunehmen. Jeff Galloway, Olympiateilnehmer 1972, hat bereits über a hundred and fifty. 000 Menschen für seine Laufmethode begeistert, ohne dass die betroffenen Personen die Beschwerden, Schmerzen oder Verletzungen in Kauf nehmen mussten, die bei den meisten anderen Trainingsprogrammen auftreten.

Additional resources for Analyse und Entwurf digitaler Mobilfunksysteme

Example text

4 Es sei NT,ges gleich 2,5 Mio. 000Erl. 13) Mit der Gesamttibertragungsbandbreite B, der Teilnehmerbandbreite Bu und der Anzahl NE,u der Verkehrskanale je Teilnehmerbandbreite gilt fUr die Anzahl NE,ges der Verkehrskanale pro Cluster NE,ges = l :u . NE,u J. 5 Es gelte B gleich 11,2 MHz, Bu gleich 1,6 MHz und NE,u gleich 96. Somit folgt NE,ges = J l11\2 . 96 Erl = 672 Erl. 15) 44 Kapitel 2 Was ist digitale zellulare Mobilkommunikation? Cluster -- rNAbnehmerl N . 17) = 112. 18) NBS = NCluster . T.

8. 4 EinftuB des Zellnetzes In einem DZM ist es nicht erreichbar, daB das Aufrechterhalten einer intakten Nachrichtentibertragung immer garantiert werden kann. Als tolerierbar wird das AbreiBen einer intakten Nachrichtentibertragung in wenigen Prozent aller Falle angesehen. 3 Spektrumeflizienz 33 rei13ens einer intakten Nachrichteniibertragung zu erhalten, muB die Statistik der Interzellinterferenz untersucht werden [KSS96j. Interzellinterferenz tritt sowohl als Nachbarkanalinterferenz als auch als Gleichkanalinterferenz auf.

Ein DZM ist interferenzbegrenzt [Ste92], da aufgrund der Mehrwegeausbreitung im Empfiinger Intersymbolinterferenz (lSI, Intersymbol Interference), das heiBt Interferenz zwischen benachbart gesendeten Datensymbolen, ensteht und wegen der angestrebten hohen Teilnehmerzahl unweigerlich Vielfachzugriffsinterferenz (MAl, Multiple Access Interference), im Empfanger ensteht. Wegen der Mobilitat von Sendern beziehungsweise Empfiingern sind lSI und MAl zeitlich veranderlich. Sowohl fUr das Verstandnis der Funktionsweise eines bestehenden DZM als auch fUr den Entwurf eines neuen DZM ist das Begreifen der Interferenzproblematik bedeutsam.

Download PDF sample

Analyse und Entwurf digitaler Mobilfunksysteme by Dr.-Ing. habil. Peter Jung (auth.)


by Mark
4.3

Rated 4.83 of 5 – based on 33 votes